Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich
Für alle Bestellungen (außer Gutscheine; siehe dazu weiter unten) über unseren Online-Shop durch Verbraucher und Unternehmer gelten die nachfolgenden AGB.
Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.
Gegenüber Unternehmern gelten diese AGB auch für künftige Geschäftsbeziehungen, ohne dass wir nochmals auf sie hinweisen müssten. Verwendet der Unternehmer entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen, wird deren Geltung hiermit widersprochen; sie werden nur dann Vertragsbestandteil, wenn wir dem ausdrücklich zugestimmt haben.


2. Vertragspartner, Vertragsschluss
Der Kaufvertrag kommt zustande mit dem Gebietsausschuß Fränkische Schweiz, vertreten durch die Tourismuszentrale Fränkische Schweiz, Oberes Tor 1, 91320 Ebermannstadt.

Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Sie können unsere Produkte zunächst unverbindlich in den Warenkorb legen und Ihre Eingaben vor Absenden Ihrer verbindlichen Bestellung jederzeit korrigieren, indem Sie die hierfür im Bestellablauf vorgesehenen und erläuterten Korrekturhilfen nutzen. Durch Anklicken des Bestellbuttons geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung erfolgt zusammen mit der Annahme der Bestellung unmittelbar nach dem Absenden durch eine automatisierte E-Mail. Mit dieser E-Mail-Bestätigung ist der Kaufvertrag zustande gekommen.

Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.

Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit auch hier auf dieser Seite einsehen und herunterladen. Ihre vergangenen Bestellungen können Sie in unserem Kunden-Login einsehen.


3. Lieferbedingungen
Zuzüglich zu den angegebenen Produktpreisen kommen noch Versandkosten hinzu. Näheres zur Höhe der Versandkosten erfahren Sie bei den Angeboten und unter der Rubrik Versand & Zahlungsbedingungen.

Wir liefern nur im Versandweg. Eine Selbstabholung der Ware ist leider nicht möglich.

Wir liefern nicht an Packstationen.


4. Bezahlung
In unserem Shop stehen Ihnen die folgenden Zahlungsarten zur Verfügung:

Vorkasse
Bei einem Warenkorbwert ab 30,00 € ist die Bezahlung der Artikel nur per Vorkasse möglich. Wir nennen Ihnen unsere Bankverbindung in der Auftragsbestätigung und liefern die Ware nach Zahlungseingang.

Rechnung
Bei einem Warenkorbwert unter 30,00 Euro erfolgt die Bezahung der Artikel per Rechnung, die der Warenlieferung beiliegt.


5. Eigentumsvorbehalt
Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

Für Unternehmer gilt ergänzend: Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Begleichung aller Forderungen aus einer laufenden Geschäftsbeziehung vor. Sie dürfen die Vorbehaltsware im ordentlichen Geschäftsbetrieb weiterveräußern; sämtliche aus diesem Weiterverkauf entstehenden Forderungen treten Sie – unabhängig von einer Verbindung oder Vermischung der Vorbehaltsware mit einer neuen Sache - in Höhe des Rechnungsbetrages an uns im Voraus ab, und wir nehmen diese Abtretung an. Sie bleiben zur Einziehung der Forderungen ermächtigt, wir dürfen Forderungen jedoch auch selbst einziehen, soweit Sie Ihren Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommen.

 

6. Rücksendekosten
Macht der Verbraucher von seinem Widerrufsrecht Gebrauch, so hat er die regelmäßigen Kosten für die Rücksendung der Ware zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40,00 Euro nicht übersteigt oder wenn bei einem höheren Preis der Sache der Verbraucher die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht erbracht hat.


7. Transportschäden
Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte möglichst sofort beim Zusteller und nehmen Sie bitte unverzüglich Kontakt zu uns auf. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Ansprüche und deren Durchsetzung, insbesondere Ihre Gewährleistungsrechte keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. Transportversicherung geltend machen zu können.


8. Gewährleistung und Garantien
Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht. Informationen zu gegebenenfalls geltenden zusätzlichen Garantien und deren genaue Bedingungen finden Sie jeweils beim Produkt und auf besonderen Informationsseiten im Shop.


9. Schlussbestimmungen
Sind Sie Unternehmer, dann gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

Sind Sie Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuches, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen uns und Ihnen unser Geschäftssitz.

__________________________________

Allgemeine Geschäftsbedingungen beim Versand und Verkauf von Gutscheinen

1. Anwendungsbereich
Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden: AGB) finden auf das Rechtsverhältnis zwischen der Tourismuszentrale Fränkische Schweiz  (im Folgenden: TZ) und dem Kunden Anwendung, der über die TZ Gutscheine von Drittanbietern erwirbt. Sie gelten dabei für alle Vertriebswege.

2. Vertragsbeziehung
(1) Die TZ
a) vermittelt namens und im Auftrag der jeweiligen Veranstalter den Veranstaltungsvertrag und wird vom Kunden mit der Abwicklung des Gutscheinkaufes einschließlich des Versands/ der Übergabe beauftragt. Der jeweilige Veranstalter ist in der Produktbeschreibung benannt.
(2) Im Falle des Absatzes kommen vertragliche Beziehungen über den Erwerb von Gutscheinen ausschließlich zwischen dem Kunden und dem jeweiligen Veranstalter zustande. Die Veranstalter haben jeweils eigene Allgemeine Geschäftsbedingungen, welche direkt beim Veranstalter zu erfragen sind.

Sämtliche Ansprüche des Kunden bezüglich der Veranstaltung, insbesondere im Zusammenhang mit Ausfall, Absage der Veranstaltung, Termin- oder Programmänderungen, Umbesetzung oder Fehlern und Mängeln, sind unmittelbar gegen den Veranstalter zu richten. Soweit die vom der TZ  erbrachte Vermittlungs-, Versand- oder Buchungsleistung selbst betroffen ist, sind Ansprüche des Kunden gegenüber der TZ geltend zu machen.

3. Vertragsabschluss
Mit Bestellung von Gutscheinen über den Onlineshop https://shop.fraenkische-schweiz.com/ gibt der Kunde ein verbindliches Angebot ab. Der Vertrag kommt mit Annahme des Angebots durch die TZ zustande, wobei die Erklärung der Annahme durch Buchungsbestätigung, konkludent durch Zusendung der Rechnung und Bezahlung der bestellten Gutscheine erfolgen kann.

4. Versand
Mit dem Versand der Gutscheine erfüllt die TZ eine Schickschuld gegenüber dem Kunden. Die TZ behält sich die Wahl des Transportunternehmens vor. Der Versand erfolgt auf Kosten und Risiko des Bestellers. Für den Standardversand durch Versendung innerhalb Deutschlands mit einfachem Brief der Deutschen Post AG berechnet die TZ  3,- €.

5. Preise und Bezahlung
Die gültigen Gutscheinpreise verstehen sich inklusive der aktuellen gesetzlichen Mehrwertsteuer. Die Bezahlung der Rechnungssumme grundsätzlich im Wege der Überweisung.

6. Veranstaltungsbesuch durch Minderjährige
Im Rahmen des Kaufes von Gutscheinen, die Minderjährigen den Veranstaltungsbesuch ermöglichen sollen sind, sind vom Kunden oder dem genehmigenden Erziehungsberechtigten die Vorschriften des Jugendschutzes zu beachten. Altersbeschränkungen können beim jeweiligen Veranstalter erfragt werden. Andernfalls kann Minderjährigen der Zutritt zu einer für diese Altersgruppe nicht geeigneten Veranstaltung verwehrt werden, ohne dass ein Anspruch auf Rückgabe der Karten besteht.

7. Rückgabe von Gutscheinen / Rücktritt
(1) Verkaufte Gutscheine sind grundsätzlich vom Umtausch oder der Rücknahme gegen Rückerstattung des Kaufpreises seitens der Tz ausgeschlossen. In solchen Fällen ist es die Aufgabe des Kunden sich direkt an den Veranstalter zu wenden.

8. Beanstandungen / Haftung
(1) Der Kunde ist verpflichtet sofort nach Erhalt der Gutscheine diese auf die Richtigkeit der aufgedruckten Angaben (z.B. Veranstaltungstitel, Preis, Datum und Veranstaltungsort) und die Richtigkeit der zugegangenen Anzahl der Gutscheine hin zu überprüfen. Die Beanstandungen der fehlerhaften Lieferung/ Aushändigung von Gutscheinen ist unverzüglich, bei Versendung spätestens binnen drei Tagen nach Erhalt der Karten, gegenüber der TZ in Textform per E-Mail an die Adresse info@fraenkische-schweiz.com oder in Schriftform auf dem Postweg an den Tourismuszentrale Fränkische Schweiz, Oberes Tor 1, 91320 Ebermannstadt zu erfolgen. Maßgeblich für die Fristwahrung ist das Eingangsdatum. Sendet der Kunde die Originalgutscheine auf dem Postweg zurück, so trägt er das Versandrisiko. Soweit zum Zeitpunkt der Rückgabe der falschgelieferten Originalkarten noch die ursprünglich vom Kunden bestellten Gutscheine vorrätig sind, erfolgt ein Umtausch, andernfalls die Rücknahme Zug um Zug gegen Rückerstattung des bereits bezahlten Kaufpreises.
(2) Die TZ haftet nicht für Richtigkeit und Vollständigkeit der von den Veranstaltern übermittelten Inhalte der Angebote bzw. sonstigen Angaben. Wird eine Veranstaltung abgesagt oder ist sie mangelhaft, können Kunden Gewährleistungsansprüche nur gegenüber dem jeweiligen Veranstalter nach Maßgabe der insoweit unmittelbar getroffenen Vereinbarungen geltend machen. Eine Information zu Verlegung oder Absage von Veranstaltungen erfolgt durch den jeweiligen Veranstalter. Für alle im Zusammenhang mit der Durchführung solcher Veranstaltungen oder deren Absage oder Verlegung entstehenden Umstände, wie Mängel, Schäden oder sonstige Kosten, übernimmt die TZ keine Haftung.

9. Schlussklausel
Die TZ behält sich vor, diese AGB jeder Zeit ohne Angaben von Gründen zu ändern. Solche Änderungen gelten nicht für bereits aufgegebene Bestellungen oder Kaufangebote. Sollten einzelne Punkte dieser AGB unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Anwendung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen. Alleiniger Erfüllungsort für Lieferung, Leistung und Zahlung ist Ebermannstadt. Der Gerichtsstand für Streitigkeiten mit Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts und öffentlich-rechtliche Sondervermögen, sowie Personen, die ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt im Ausland haben, ist Ebermannstadt.

Zuletzt angesehen